Wie installiere ich die Your Secure Cloud Desktopanwendung?

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Holen Sie das beste aus Your Secure Cloud heraus, indem Sie den Client auf allen Computern und Mobilgeräten installieren. Nach der Installation, können Sie die Ordner und Dateien auswählen, welche fortan automatisch mit unseren Systemen abgeglichen werden sollen, alle Änderungen werden dann automatisch auf alle Geräte übertragen.

Wählen Sie an der rechten Seite Ihr Betriebsystem aus, um direkt zu der passenden Anleitung geleitet zu werden.

 

Wie kann ich den Client unter Windows einrichten?

Um den Client auf Ihrem Windows-Computer zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

1. Laden Sie den aktuellen Client herunter.

2. Öffnen Sie die heruntergeladene Installationsdatei und folgen Sie den Installationsanweisungen.

3. Sobald die Installation abgeschlossen ist, werden Sie gefragt wohin der Cloud-Ordner auf Ihrer Festplatte platziert werden soll. Hier werden alle Dateien aus der Cloud lokal abgelegt, sofern nicht später anders definiert.

4. Tragen Sie anschließend die Login-Daten ein:

Server: https://login.yoursecurecloud.de
E-Mail: Ihre Mail-Adresse, die Sie bei der Bestellung angegeben haben.
Passwort: Das Passwort, dass Sie selbst festgelegt haben.
Rechnername: Ein beliebiger Name, der später im Webinterface erscheint.

Klicken Sie anschließend auf Anmelden.

Bei einer Fehlermeldung überprüfen Sie bitte die Groß-/Kleinschreibung des Passworts sowie die Server-Adresse. Besonders das https:// wird oft vergessen. Kopieren Sie am besten alle angaben aus Ihrer Willkommens-E-Mail direkt in den Client.

5. Nach einer erfolgreichen Anmeldung, können Sie Ihre Standardbibliothek („Meine Bibliothek“) herunterladen. Wenn Sie später Ordner aus einem anderen Pfad hinzufügen wollen, überspringen Sie diesen Schritt.

Wie kann ich den Client unter macOS einrichten?

Um den Client auf Ihrem Mac zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

1. Laden Sie den aktuellen Client herunter.

2. Öffnen Sie die dmg-Datei und kopieren Sie die App in den Programme-Ordner. Dazu ziehen Sie unser Symbol einfach in das Ordner-Symbol.

3. Sobald Sie das erste mal unsere Software starten, werden Sie gefragt wohin der Cloud-Ordner auf Ihrer Festplatte platziert werden soll. Hier werden alle Dateien aus der Cloud lokal abgelegt, sofern nicht später anders definiert.

4. Geben Sie nun Ihre Login-Daten ein:

Server: https://login.yoursecurecloud.de
E-Mail: Ihre Mail-Adresse, die Sie bei der Bestellung angegeben haben.
Passwort: Das Passwort, dass Sie selbst festgelegt haben.
Rechnername: Ein beliebiger Name, der später im Webinterface erscheint.

Klicken Sie anschließend auf Anmelden.

Bei einer Fehlermeldung überprüfen Sie bitte die Groß-/Kleinschreibung des Passworts sowie die Server-Adresse. Besonders das https:// wird oft vergessen. Kopieren Sie am besten alle angaben aus Ihrer Willkommens-E-Mail direkt in den Client.

 

Wie kann ich den Client unter Linux einrichten?

Um den Client auf Ihrem Linux-Computer zu installieren, gehen Sie je nach Distribution wie folgt vor:

Ubuntu

Für unseren Client gibt es eine offizielle PPA, diese können Sie mit den folgenden Befehlen im Terminal zu Ihrem System hinzufügen:

sudo add-apt-repository ppa:seafile/seafile-client
sudo apt-get update
sudo apt-get install seafile-gui

Falls Sie nur den Terminal-Client (ohne GUI) installieren möchten, führen Sie folgenden Befehl aus:

sudo add-apt-repository ppa:seafile/seafile-client
sudo apt-get update
sudo apt-get install seafile-cli

Nach der Installation steht Ihnen der Client sofort zur Verfügung. Sie können unter Punkt 2 (weiter unten) fortfahren.

Debian

Für Debian gibt es eine eigene Repository, diese können Sie mit dem Befehl hinzufügen:

sudo apt-key adv --keyserver hkp://keyserver.ubuntu.com:80 --recv-keys 8756C4F765C9AC3CB6B85D62379CE192D401AB61

Fügen Sie die passende Repository zu ihren apt-Quellen hinzu, indem Sie die Zeile verwenden, die Ihrer Debian-Version entspricht:

- Für Debian 7 
echo deb http://deb.seadrive.org wheezy main | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/seafile.list
- Für Debian 8 
echo deb http://deb.seadrive.org jessie main | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/seafile.list
- Für Debian 9 
echo deb http://deb.seadrive.org stretch main | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/seafile.list

Abschließend kann mit dem Befehl der Client installiert werden:

sudo apt-get install seafile-gui

Alternativ kann auch nur der Terminal-Client (ohne GUI) installiert werden, dies funktioniert mit:

sudo apt-get install seafile-cli

Nach der Installation steht Ihnen der Client sofort zur Verfügung. Sie können unter Punkt 2 (weiter unten) fortfahren.

Fedora

Diese Pakete werden von der Community verwaltet und gepflegt, siehe: Offizielle Repository

CentOS/RHEL

Diese Pakete werden von der Community verwaltet und gepflegt, siehe: copr.fedorainfracloud.org/coprs/pkerling/seafile

Arch Linux

Diese Pakete werden von der Community verwaltet und gepflegt, siehe: aur.archlinux.org/packages/seafile-client

2. Sobald Sie das erste mal unsere Software starten, werden Sie gefragt wohin der Cloud-Ordner auf Ihrer Festplatte platziert werden soll. Hier werden alle Dateien aus der Cloud lokal abgelegt, sofern nicht später anders definiert.

3. Geben Sie nun Ihre Login-Daten ein:

Server: https://login.yoursecurecloud.de
E-Mail: Ihre Mail-Adresse, die Sie bei der Bestellung angegeben haben.
Passwort: Das Passwort, dass Sie selbst festgelegt haben.
Rechnername: Ein beliebiger Name, der später im Webinterface erscheint.

Klicken Sie anschließend auf Anmelden.

Bei einer Fehlermeldung überprüfen Sie bitte die Groß-/Kleinschreibung des Passworts sowie die Server-Adresse. Besonders das https:// wird oft vergessen. Kopieren Sie am besten alle angaben aus Ihrer Willkommens-E-Mail direkt in den Client.

 

 

War dieser Artikel hilfreich?
Nicht hilfreich